Predicting a Dark Future 2020

This Article on DMNews.com makes some educated guesses about changes to be expected for the year 2020. As might be expected, the picture the article paints is rather grim, even though the predictions are not made by a conspiracy theorist or neo-luddite, but a marketing man.

Here are some excerpts “for immediate use” with your Cyberpunk 2020, CyberGeneration and esp. Cyb3rpunk campaign:

“Auto tracking. Every car will be required to have a transponder, and automated highway readers will record all trips. The transponders will allow agencies to monitor driving habits and to issue electronic tickets for violations. The system will collect fees for using congested roads, replace parking meters and prevent undesirable people from driving in certain areas. For example, pedophiles will not be permitted to drive near schools. Driving with a malfunctioning transponder will be illegal. A black market will emerge in cars registered to “clean” or dead individuals.”

Can you say “new business ventures for fixers and techies”? I thought you could. Continue reading “Predicting a Dark Future 2020”

Cyb3rpunk | Crime Time

Geschwindigkeit ist alles. Mit dem Verbrechen hat sich auch die Strafverfolgung 2035+ radikal verändert. Neueste statistische Erhebungen zeigen, dass die Chance, einen Verbrecher zu stellen und dingfest zu machen bzw. ihn zu neutralisieren mit zunehmender zeitlicher Distanz zur Tat kontinuierlich abnimmt. Und das weitaus drastischer, als man im Angesicht des betriebenen Aufwandes betreffs Zentralregistratur und Überwachung des öffentlichen Raumes erwarten dürfte.

Fade to black. Der Grund für den oben geschilderten Effekt ist sehr einfach: Wer ein schweres Verbrechen in irgend einer Art von überwachter Zone begangen hat, weiß heutzutage einfach, dass er sich irgendwann in den Maschen des Systems verfangen wird. Er weiß nicht erst seitdem er CSI gesehen hat, dass er in jedem Fall DNA-Partikel am Tatort hinterlassen oder einen kleinen Fehler zwangsläufig begehen MUSS. Und dass er dann am Arsch ist, weil die modernen Erfassungs- und AI-gestützten Analysemittel einfach so gut wie nichts mehr übersehen (sofern diese sich für ihn und sein Verbrechen interessieren, heißt das). Folglich wird ein Straftäter oder cyb3rpunk, der z.B. einen Wachmann niedergeschossen hat, ALLES daran setzen, zu verschwinden und seine komplette Identität zu ändern. Diese Bemühungen sind es dann, welche die Chance der Ergreifung mit wachsender zeitlicher Distanz zum Verbrechen immer weiter minimieren, trotzdem die Zentralregistratur den Verbrecher auch in 100 Jahren noch automatisch anhand der einmal erfassten Samples identifizieren würde. Hinzu kommt, dass ein Verbrecher, der sich aus welchen Gründen auch immer keine neue Identität oder ein komplettes Untertauchen erlauben kann, sich jeder Verhaftung mit extremsten Mitteln zu widersetzen versuchen wird – weil er WEISS; dass er bei einer genauen Identifizierung mit seinen früheren Verbrechen in Verbindung gebracht werden wird. Continue reading “Cyb3rpunk | Crime Time”

McDiploma

The United Kingdom has always been a real cyberpunk country.George Orwell wrote “1984” here, and Karl Marx his “Das Kapital”. Its the nation with the highest density of surveilance cameras, and visiting London with your auto makes sure to have your number plate scanned several times.Children and prisoners are RFID-chipped so they can be continually checked upon. We know all this, but I was still shocked to hear their newest idea on how to shove some more power over to the corporations.

They let them give out the A-Levels, which means you can attend university.

McDonalds is one of the very first corporations to start “schooling”. CNN tells you more.

Next time you play a character with some kind of formal education – ask yourself where he got it. And how much he/she learned was advertising…

Ocelot almost predicted this with his sponsored skillchips.

Das Vereinigte Königreich ist sicherlich DAS Land des Cyberpunk.Hier schrieb George Orwell “1984” (Big Brother is watching you), Karl Marx “Das Kapital”. Es ist das Land mit der höchsten Dichte an Überwachungskameras. Wer mit dem Auto in die Londoner Innenstadt fährt, kann sicher sein, dass sein Kennzeichen mehrfach vollautomatisch vom Computer geprüft wird.Kinder und Strafgefangene sollen RFID Chips implantiert/in die Uniform integriert bekommen, damit man sie besser überwachen kann.

Das alles ist nichts neues. Neu ist (und ich mag es immer noch nicht glauben), dass jetzt das Abitur dort von McDonalds verliehen werden kann. (Quelle: Der Spiegel).

Ein solches McAbitur soll den Zugang zur Hochschule ermöglichen. Auch wenn man in der “Schule” vor allem gelernt hat, eine McDonalds-Filiale zu managen.

Wenn du nächstes Mal einen Charakter baust, kannst du die Frage “Wo bist du zur Schule gegangen?” ganz neu beantworten. Und auch, was von dem was dein Charakter gelernt hat Werbung war…

Der Spiegel bringt es schön auf den Punkt:

Künftig können sich britische Schüler also entscheiden: entweder Kochen in der Schule lernen – oder Abi bei McDonald’s.

Als Spielhilfe empfehle ich zu dem Thema Ocelots Artikel über werbefinanzierte Skillchips.

Hello Kitty Gun the 3rd & other weird guns

Sometimes you find something odd. Then you realize you just touched the tip of an iceberg. Not only are there other models of the dead-ugly Kitty Gun floating about …

… if you just look hard enough you find that there is a whole market of “pimped” gun designs waiting for you out there: Continue reading “Hello Kitty Gun the 3rd & other weird guns”

So high you can touch the sky

I don’t know if I’d want to live in a building shaped like a very rude object, but I lack the necessary pocket money of 750,000 to 15 million US$ for an appartment in the 2,000 feet high Chicago Spire anyway.

Anyway, the Chicago Spire gives a good impression of likely designs for upcoming “arcologies”. The term may be dead – the idea behind it certainly isn’t. On cyberpunk2020.de, this may even develop into a new category of Cyberpunk architecture, as many Cyberpunk adventures are deeply influenced by location (just imagine flying to one of the upper floors with an AV and trying to break in from the outside (better use your LUCK stat!)).

If you have found more stunning concepts or realized projects, let us know.

For your Cyb3rpunk inspiration

Cyb3rpunk is an all-new setting idea for Cyberpunk 2.0.2.0. that you can find here on cyberpunk2020.de but that (unfortunately) hasn’t been translated into English (yet).

Cyb3rpunk takes the timeline and events offered in the Stormfront books and CyberGeneration (and Hardwired, too) and combines elements from all three with an “updated dystopian future projection” from our current point-of-view (abandoning the classic “Eighties” attitude in CP2020). The game is placed somewhere in 2035+.

Anyway, for all gamemasters playing “revamped”/reloaded CP2020 games, here’s an inspiration on what future cars may look like.

[youtube Tev-ckUnqIw]

Continue reading “For your Cyb3rpunk inspiration”

Even more Hello Kitty Guns

Outfit yourself with a Hello Kitty Brand pistol!

If you dug the Hello Kitty Assault Rifle, you will love these guns:

The Hello Kitty pistol is there!

or you might prefer:

I found both images on Hello Kitty Hell and its debatable if the pictures are of modified real guns, airsoft pistols or just the work of some good humored photoshop artist. Anyway, no cute cyberpunk girl will be seen without one, promise.

If you are looking for a real “cute gun”, check this out. Its claimed to be real.

Please also look at my other “Hello Kitty Guns”-posts:

Hello Kitty Gun? and Hello Kitty gun the 3rd and other weird guns

Best of CES 2007

Ein paar CES (Customer Electronics Show) Tech-Fundstücke aus der Cyberpunk2020.de-Redaktion, zum Inspirieren eurer CP2020-Games:

Ein sehr abgefahrenes Uhrentelefon mit nice animierten Menüs:
[youtube ua7nK91d3SM]

Ultraflacher SONY Bildschirm – nur noch so dick wie 3 Kreditkarten:[youtube FTEt5o_jt30]

Endlich: SHADES! Sonnenbrillen mit eingebautem Videodisplay!!!: [youtube DAnbzUPCEFs]

Hardwired für Cyberpunk2020

Im Laufe der Jahre, die ich Cyberpunk2020 spiele, bin ich immer wieder über das Quellenbuch HARDWIRED gestolpert. Blätterte es durch. Fand die Illus mäßig. Und legte es weg, da es nicht zu meiner laufenden Cyberpunk 2020 Runde in Night City passte (was vor allem daran liegt, dass es Night City bei HARDWIRED nicht gibt).

Inzwischen hatte ich Gelegenheit, den Roman HARDWIRED von Walter Jon Williams zu lesen. Und in Folge meiner Begeisterung auch gleich das HARDWIRED Buch für Cyberpunk 2020 als PDF bei Drivethru zu ziehen (http://rpg.drivethrustuff.com/product_info.php?products_id=2275&it=1 ).

Mein Fazit: HARDWIRED (Roman und Quellenbuch) ist Pflichtlektüre für CP2020 Fans. Und das liegt vor allem an folgenden Facetten:

HARDWIRED: Roman und Setting

Im Gegensatz zum sehr Achtziger-beeinflussten Cyberpunk2020 Grundsetting ist das Setting von HARDWIRED sowohl zeitloser als auch aktueller als auch “fokussierter”: Wie es sich für ein Cyberpunk-Setting gehört, ist die Welt am Arsch. Im Falle von HARDWIRED haben mächtige internationale Interessengemeinschaften den Orbit übernommen und die Erdstaaten in einem Steinbrockenkrieg faktisch entmachtet. Continue reading “Hardwired für Cyberpunk2020”

Greetings vom Raben-AAS + Goodie

Danke an Karsten für die Blumen und für die Einladung, hier mitbloggen zu dürfen.

Ein Werbehinweis in eigener Sache: Mein Cyberpunk d6 Projekt auf Basis von Cyb3rpunk, Infos zu meinem Shadowrun Projekt und weiteren -äh- Kram findet ihr hier: http://rabenfeder.blogger.de

Als Start ins neue Jahr hab ich aber diese beiden Goodies hier mitgebracht, die – ich wiederhole mich, und werde dies noch sehr häufig tun – erstens beweist, dass Cyberpunk HEUTE ist, und die zweitens eine Inspiration für Cyberpunk-Settings aller Art (aber besonders Cyb3rpunk) sind:

[youtube iaKehq6qsdY]

Nach dem gleichen Prinzip dieser Bar existiert übrigens bereits auch eine Diskothek (mit interaktiver Tanzfläche und Wand- sowie Deckenprojektionen). Willkommen in der Zukunft. Continue reading “Greetings vom Raben-AAS + Goodie”