cyberpunk2020.de

cherry flavoured atrocities

Archive for the ‘abenteuer’ tag

Fanzine: Autoren gesucht

without comments

Drüben beim Hofrat’schen Forum wird gerade ein deutschsprachiges Fanzine neu gestartet. Idee ist ein “naives” Printprodukt, soll heißen: Auch selbstgemalte Karten, aber eben nicht nur im Netz. Lassen wir den Hofrat selbst zu Wort kommen (mit leichter Korrektur der Rechtschreibung, wir sind hier nicht bei Blogspot.com, typische Stilfehler bleiben aber erhalten, da vom Autor gewollt):

Einige wissen es schon: Im O.R.K.-Forum brodeln wir uns ein Fanzine! Und jeder darf mitmachen! Worum soll es darin gehen?

Ganz einfach: Es soll dem Tausch von Ideen dienen, dem Tausch von spielrelevanten Schnipseln und Brocken, sowie ganzen Abenteuern oder Vignetten. Denn trotz Internet gibt es immer weniger Selbstgemachtes. Wir sind der Überzeugung, dass wir alle mehr davon haben, uns die aus dem tatsächlichen Spiel entstandenen Eigenkreationen anzugucken, anstatt den Göttern Layout und Schriftsetzung hinterher zu rennen. Kreativität, Gemeinschaft, selbständiges Denken, das sind die Ideale, die wir fördern wollen. Vor allem wollen wir mit dem Zine aber unsere eigene Neugier befriedigen: Was geht in anderer Leute Köpfe vor, was basteln die für ihr Spiel? Und wir wollen uns gegenseitig bereichern, und zwar mit Ideen!

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Verfügbarkeit als Printprodukt. Wir sind der festen Überzeugung, daß “Hochglanz-pdfs” genau nicht das tun, was wir wollen: Am Spieltisch nutzbar zu sein. Somit wird “Abenteuer.” als ´Zine vor allem gedruckt erhältlich sein, pdfs sind möglich, aber nicht der Kern der Sache.

Hiermit fordere ich alle auf, die sich angesprochen fühlen, Beiträge einzusenden!

Was für Beiträge könnten das sein?
So ziemlich alles, was selbstgemacht ist:

  • Zeichnungen
  • Karten
  • Kurzabenteuer
  • Kampagnenideen
  • Zufallstabellen
  • NPCs
  • Gegenstände
  • Hausregeln
  • Gebäudebeschreibungen
  • Spieltechnikerklärartikel
  • Minigames
  • Kurzrollenspiele
  • uvm.

[…]
Wenn ihr Beiträge habt, dann diese bitte (in fast jeder denkbaren Dateiform) an:

abenteuer- dott- fanzine -ät- mausdompteur.de

Danke, und sagt es allen weiter! Shanghait auch Nichtnetz-SLs, die dauernd phantastische Sachen produzieren! Ich werde meinen Mechwarrior SL auch shanghaien…

Andere Blogs/Sites/Foren dazu:

  1. Rollenspiel Almanach
  2. Tanelorn
  3. Alveran
  4. DSA4Forum
  5. Skyrock
  6. Ulisses Spiele Forum
  7. Blutschwerter

Written by cyberpunk2020

May 9th, 2008 at 8:14 am

Posted in deutscher Beitrag,rpg

Tagged with ,

Ergänzende Texte zu Fully Chipped

with 3 comments

Da sich das Abenteuer Fully Chipped so großer Beliebtheit erfreut, hier zwei Texte, die für dieses Abenteuer bei mir zum Einsatz kamen und ggf. für andere nützlich sind. Der erste Text war mein Introtext für die damals neu entstehende CP2020 Runde, das zweite war der Epilog nach Abschluss des Abenteuers, in dessen Verlauf die Charaktere wie gesagt den Sniper Ike Turner gekillt hatten und verschwanden, ehe das Moore-Team vor Ort eintraf.

FULLY CHIPPED – PROLOG

Night City, Freistaat Nordkalifornien,2032-10-12

Die Nachricht kommt kurz vor Mittag. Sie ist von Schlips, einem Fixer aus der Northern Combat Zone. Sie ist kurz und lautet: “Meeting Purgatory 1600|2032-10-16. Kleiner Job, 1 Abend, lo risk, 100 eb oder IOU”.

Du lehnst dich zurück. Hörst dem monotonen Prasseln des Regens auf dem Synthplast der Scheiben zu. Es regnet seit Tagen. Es ist Herbst in Night City.

Irgendwo kreischt ein AV in die Häuserschluchten, während du dir eine selbsterhitzende Dose Soykaf Read the rest of this entry »

Written by rabenaas

April 16th, 2008 at 4:44 pm

Cyberpunk Abenteuer: Re-Chipped

with 10 comments

Re-Chipped ist das zweite meiner älteren Abenteuer (eigentlich Prä-Cyb3rpunk, nämlich 2032) und das Folgeabenteuer des in diesem Blog bereits veröffentlichten Abenteuers Fully Chipped.

Der Natur der Sache gemäß baut dieses Abenteuer auf den Ereignissen von Fully Chipped auf – und zwar eigentlich auf den Ereignissen, die sich in MEINER Runde zugetragen haben.

Da aber keine Gruppe dasselbe Abenteuer auf die gleiche Art und Weise absolvieren wird, werden einige Vorschläge gemacht, wie dieses Folgeabenteuer “trotzdem” (leicht modifiziert) stattfinden kann.

Vorgeschichte:

Seiji Okano ist Leiter des NC Büro von Diverse Media Systems (DMS), einem gigantischen Unterhaltungskonzern. Vor kurzem führte DMS eine Black Ops gegen Verkäufer von DMS-Raubkopien durch, bei der 50.000 eb an Chipware sichergestellt werden konnten. Der Fixer Sandman und der größte Teil von dessen Organisation wurden von dem DMS Black Ops Team unter Paulinda Moore getötet. Beim Verhör des sterbenden Sandman erfuhr Moore von einem weiteren Lagerhaus von dessen Gruppe, in dem das Copy Equipment und Raubkopien im Wert von mehreren hunderttausend eb gelagert sind. Dies vermeldete sie an Okano.

Okano sah in der Situation eine vortreffliche Möglichkeit, schwarz etwas Geld für seine privaten Ambitionen bei der Kirche der Unsterblichen zu machen. Er gab den Auftrag an Moore aus, das Lager Read the rest of this entry »

Cyberpunk Abenteuer: Fully Chipped

with 15 comments

Dies ist das erste von mehreren älteren Cyberpunk-Abenteuern, die ich mal geschrieben habe und die ich euch gern zur Verfügung stelle. Jedes der Abenteuer benötigt noch ein bisschen Feinarbeit, da ich i.d.R. die Maps des Abenteuers nicht mehr habe, aber das ist dank Google ja an sich kein Problem mehr.

Vorgeschichte:

Seji Okano* ist Leiter des Night City Büro von Diverse Media Systems (DMS). Vor kurzem führte DMS eine Black Ops gegen Verkäufer von DMS-Raubkopien durch, bei der 50.000 eb an Chipware sichergestellt werden konnten.

* Seji Okano ist ein Charakter aus dem CP2020 Kaufabenteuer LAND OF THE FREE, das ich im übrigen jedem nur wärmstens ans Herz legen kann. Da Okano das Kampagnenabenteuer überlebte und von den SCs leidenschaftlich gehasst wurde, habe ich ihn eine Weile lang als “Feind” der Charaktere im Spiel gehabt. Statt Okano kann natürlich jeder x-beliebige andere Name/Charakter verwendet werden.

Der Fixer Sandman und der größte Teil von dessen Organisation wurden von dem DMS Black Ops Team unter der Solo Paulinda Moore getötet. Beim Verhör des sterbenden Sandman erfuhr Moore von einem weiteren Lagerhaus der Raubkopierer, in dem das Copy Equipment und Raubkopien im Wert von mehreren hunderttausend eb gelagert sind. Dies vermeldete sie an Okano.

Okano sieht in der Situation eine vortreffliche Möglichkeit, schwarz etwas Geld für seine privaten Ambitionen bei der Kirche der Unsterblichen** zu machen.

** Nebenplot, der mit diesem Abenteuer selbst nichts zu tun hat, aber indirekt in ein anderes Abenteuer weiterführt (Ruhe Sanft). Die Kirche der Unsterblichen stammt (glaube ich) aus dem Quellenbuch DARK METROPOLIS und eignet sich sehr gut als obskure Sekte für erfolgreiche Konzerner, die nach der (endlich erreichbaren!) Unsterblichkeit gieren. In dem Quellenbuch, in welchem die “Church of the Immortals” auftauchte, wurde sie zunächst als Hoax entlarvt. Laut Hintergrund folgte auf die Aufdeckung der Tatsache, dass die Kirche nicht das liefern konnte, was sie versprach (nämlich Unsterblichkeit) der weitgehende Zusammenbruch. Zu jener Zeit übernahm ein neuer Kultführer die Reste der Kirche, der außerhalb derselben nur als “der Rabe” (the Raven) bekannt wurde. Dieser schloss viele der Zentren der Kirche und errichtete mit den so frei gewordenen Ressourcen in Night City eine Pyramide als neues HQ der Kirche. In meiner Storyline hat die Kirche der Unsterblichen Read the rest of this entry »

Written by rabenaas

March 14th, 2008 at 2:19 am

Abenteuer: Der verfluchte Koffer

with one comment

Abenteuer: Der verfluchte Koffer

Autor: TheOzz

18.01.08, 16:47

Ist ein Szenario, welches ich gestern [17. Jan. 2008 – Die Redaktion] erfolgreich geleitet habe. (=> Erfolgreich: Spieler überlebt und Ziel erreicht.)

Einleitung

Night City: 3. Sept. 2020, 21 Uhr, ein beschissener Mittwoch, mit noch beschissenerem Wetter.
Die Stadt, die nie müde wird. Nie müde, dich zu ficken…
Dein Kopf beklagt sich noch über die Dosierung des Alks und der Designerdrogen vom gestrigem Tag. Der heftige Regen der rhythmisch gegen das verdreckte Fenster knallt ist auch nicht das Beste für deine Kopfschmerzen. Aber was zur Hölle hat dich Read the rest of this entry »

Written by cyberpunk2020

February 7th, 2008 at 8:16 am

Der Abenteuertrichter für Cyberpunk 2020

with 7 comments

Doc Rotwang hat den Adventure Funnel (Abenteuertrichter) erfunden, um Gedanken zur Schaffung von Abenteuern und Kampagnen zu kanalisieren.

Da ich vom 26-28. 10 beim Rollenspielseminar in Plön eine Cyberpunk Runde leitete , brauchte ich ein Abenteuer. Ich hab den Tunnel angewendet, und hier die Schritte dokumentiert. Den Ruhm, das Tool als erster in deutsche übersetzt zu haben, steht aber Norbert G. Matausch zu. Meine Übersetzung im folgenden ist allerdings etwas werktreuer…

Schritt 1: Ziel

Schreibe einen Satz mit der Aufgabe der Spieler. Widerstehe der Versuchung, es kompliziert zu machen. Das kommt noch. (Außerdem erledigen das schon die Spieler für dich). Der Satz soll mit einem Verb beginnen.

Ziel: Verhindert ein Attentat. Read the rest of this entry »

Written by cyberpunk2020

October 28th, 2007 at 8:00 am

Leite auf dem Rollenspielseminar des RIP in Plön

with 3 comments

Am 26-28. 10 findet in Plön beim RIP ein Rollenspielseminar statt. Ich bin eingeladen, eine Cyberpunk Runde zu leiten. Hier der Teaser:

Äh ja, Cyberpunk. Das Spiel der alten Säcke, die schon in den 80ern dabei waren. Ja, so wie Shadowrun, nur ohne diese coolen Elfen, Trolle und Orks… und ohne die Magie.

Wer bei mir spielen will, bekommt eine dunkle – aber einigermaßen realistische (eben orklose) – Zukunft präsentiert, eine Welt in der sich Gentechnik, Atomunfälle, Klimakatastrophen, Zerfall der westlichen Welt und eine unvorstellbare Menge an TV, Internet, Drogen und Gewalt zu einer hoch explosiven Brühe mischen. Diese Themen sind evtl. nicht für Spieler unter 16 geeignet. Tja, liebe Shadowrunner – ich werde zeigen, dass die Menschheit auch ohne Magie die Welt in eine Hölle verwandeln kann.

Zum Spielabend: Wir beginnen mit der Erschaffung von Charakteren, eigene können mitgebracht werden, wobei ich aber auf einen vergleichbaren Powerlevel achten werde. Gespielt wird, bis ich einschlafe, Kaffeeflash habe oder Nils wieder nackt tanzt.

Zum Abenteuer: Es beginnt als Counterspionage/Bodyguardjob. Er spielt sich im Milieu der Superreichen ab, der Powerlevel ist also nach oben offen. Chars beginnen mit REPutation 3 oder besser, nicht zu knapp Kohle und einem Standing in der Szene. Soziale Fähigkeiten erwünscht.

Cord hat Rattenmannverbot.

Written by cyberpunk2020

October 24th, 2007 at 1:56 pm

Blood Money – Ein deutsches Cyberpunk 2020 Abenteuer

without comments

Blood Money

von Thomas Schulze

Dieses Abenteuer ist für Cyberpunk geschrieben worden, sollte aber auch mit anderen Near Future Spielen spielbar sein.

Vorgeschichte: Jane Fields ist Einkäuferin für Zetatech. Vor einigen Monaten bot sich ihr eine tolle Gelegenheit. Ein unbekannter Verkäufer bot ihr einen Posten Cyberware zu einem unglaublichen Preis an, wodurch Miss Fields ganze 370000eb sparen und auf ihr eigenes Konto überweisen konnte. Dummerweise war dieser Verkäufer die Blood Front of America, eine radikale Sekte, die den Gebrauch von Cyberware verdammt. Diese nette Sekte hatte die Ware präpariert, so daß diese nach einer gewissen Zeit unangenehme Nebenwirkung bekam und Menschen zu psychopathischen Killern machte.
An dieser Stelle kam David Squire, ein Techniker in der Qualitätssicherung von Zetatech auf den Plan. Er entdeckte einige der fehlerhaften Stücke und fing an Fragen zu stellen. Er kriegte Druck von oben und entschied sich, seine Erkenntnisse auf einem Chip zu speichern und in einem Schließfach zu verstecken. Er weiß, daß etwas faul ist, aber er weiß nicht wer dafür verantwortlich ist. Um sicherzugehen präpariert er drei Talentchips die über Funk mit seinem Biomonitor verbunden sind und im Falle seines Todes aktiviert werden um jemanden zu den Daten zu führen. Das Gegenstück, nötig um die Chips zu deaktivieren, schickt er an seinen alten Freund, Paul Waits bei Raven Microcybernetics. Dann informiert er das Management, inklusive Miss Fields, die ihn kurz darauf eliminieren läßt. Armer Idiot. Read the rest of this entry »

Written by cyberpunk2020

July 7th, 2007 at 1:28 pm

Ikarus – A Cyberpunk 2020 Adventure

without comments

Ikarus

Author: Karsten Voigt <kv@karsten-voigt.de>
Based on a “Tatort” (german telly series)

Content:

Protagonists
Background
The Adventure starts
Who are the girls
What happens now?
The Cast
Ikarus
Holzmann
Ariadne
Linda Morry
Lady Cyber
Maria Hunter
Timeline

Protagonists:

2 or more cops, homicide detectives
1 or 2 netrunners
other chars who might have an interest in catching a robber.

Background

We have a big deal running, several billion Euros big – mayor redo of the telecommunication networks in Malaysia. Contenders are Digitel (USA), SMS (Germany/the country your players are from) and Arnot (France). SMS made the best offer to the Malaysians, we are only days till the contract will be signed. What is unknown to most, SMS made the deal because they knew exactly what the other companies were offering at a given time. To reach that goal, the SMS espionage office used freelance netrunners. The netrunner who penetrated the datafortress of Digitel is called Ikarus. In the past he hacked the passwords of their datafortess and sold them to Ariadne. Ariadne is a spy, controlled by Holzmacher, who directs SMS espionage agency. Read the rest of this entry »

Written by cyberpunk2020

June 12th, 2007 at 8:43 pm